Bezahlte Anzeige

Der Vatertag ist dem Muttertag, reich geschenketechnisch, auf jeden Fall unterlegen. Dennoch kann man als liebes Kind diesen Sonntag zur Gelegenheit machen, um mit dem Papa ein paar schöne Stunden zu verbringen. Da Väter aber ziemlich unterschiedlich sind – und trotzdem meist recht anspruchsvoll in ihren Bedürfnissen – haben wir hier ein paar Vorschläge, mit welchem Typ Papi man wohin gehen sollte.


Der Hipster Dad

Den coolen Papa, der keinen Trend auslässt und anständiges Material für seine Insta-Story braucht, führst du am besten ins Nguyen's Pho House aus (es sei denn, er hat seine Ramen-Phase noch nicht überwunden, dann vielleicht doch besser zum Japaner). Dort gibt es Top Pho, den er selbst mit Thai Basilikum und Sprossen garnieren kann – außerdem könnt ihr dort gut schöne Leute schauen. 

Mehr schöne Menschen gibt's bei den Asiaten auf der Gumpendorferstraße.

Alternativ empfehlen wir The Birdyard. Die wunderschönen Tapas-Gerichte machen sich optimal auf Vaters Instagram-Account und anschließend gibt's fancy Drinks in noch fanciererer Athmosphäre. 

 

Der Dad vom Land

Wenn der Papa extra aus dem hintersten Tiroler Tal anreist oder aus einem Unterkärntner Dorf, solltest du darauf achten, dass er sich nicht allzu verloren in der Großstadt fühlt. Das dürfte zum Beispiel sehr gut im Heurigen 10er Marie in Ottakring klappen, da findet ihr auch alterstechnisch seinesgleichen. Mit Kümmelbraten, Verhackerts-Brot und Hauswein kannst du nicht viel falsch machen. 

Mehr günstige und urige Heurige, findest du hier

Wenn es das Wetter zulässt, empfehlen wir alternativ den Papa vom Lande in sein natürliches Habitat auszuführen – in eine Grünzone. Dabei bietet sich die Meierei im Türkenschanzpark an. Dort ist es ruhig und gemütlich, die Natur ist nahe und die Hausmannskost passt kulinarisch perfekt in Daddys Speiseplan. Auch nicht verkehrt: Das Strandcafé an der Alten Donau mit den besten Ripperl der Stadt und einem Biergarten am bzw. eigentlich auf dem Wasser. 

 

Der poshe Dad

Dein Vati ist ein fleißiger Business Mann und steht auf Qualität und Extravaganz? Dann am besten rauf mit ihm ins Loft im obersten Stock des Sofitels. Dort könnt ihr bei schöner Aussicht über deine Taschengelderhöhung plaudern und die Luxusküche genießen. Tipp: Mach nicht den Fehler, einladen zu wollen. Das würde dein Sommerbudget bis Mitte August erschüttern.

Alternativ geht ihr ins Gulasch & Champagne ins schicke Grand Ferdinand - da könnt ihr praktischerweise die Rechnung teilen: Das Essen geht auf dich, Getränke wählt (und zahlt) Papa.

Mehr Luxuslokale für das Date mit dem anspruchsvollen Vater, findest du hier

 

Der musikalische Dad

Wenn es für Papa nichts besseres gibt, als gute Musik zu hören, empfehlen wir dir den Vatertag in der  Needle Vinyl Bar zu verbringen. Im Vintage Style lässt es sich in den Holzmöbeln gemütlich chillen und dabei den Schallplatten lauschen. 

Oder aber, wenn dein Daddy auch gerne noch das Tanzbein schwingt, geh mit ihm ins B72 oder ins Tanzcafé Jenseits. Dort ist auch am Sonntag was los – genau richtig, um mit deinem alten Herrn bei einem Bierchen ein bisschen zur Musik mitzuwippen.

 Eine Übersicht über die besten Musikbars, findest du hier

 

Der Weinkenner Dad

Dein Vati erkennt Region, Rebsorte und Alter jedes Weines am Geruch und seine Freunde nennen ihn freundschaftlich Bacchus? Dann mach ihm doch eine Freude und führ ihn ins MAST Weinbistro aus. Dort servieren zwei der berühmtesten, jungen österreichischen Sommeliers über 300 Weine. Um bei der Vielfalt halbwegs klar zu bleiben, gibt’s dazu auch super Essen in Tapas-Portionen.

Leider haben die meisten Weinbars am (Kater-)Sonntag in Wien geschlossen, eine Alternative für Nicht-Wiener Väter ist Wein und Co - wir empfehlen die schönste Dependance am Stephansplatz. Hier kann Dad gleich seinen Weinkeller auffüllen. 

 

Der Hippie Dad

Mit dem Hippie Dad hast du es recht einfach, jetzt im Frühling - ein Picknick im Augarten tut es auf jeden Fall. Alternativ dazu kannst du ihn auch auf jeden Fall ins Weltcafé auf ein Frühstück einladen, ein indonesisches oder nepalesisches erinnert ihn bestimmt an seine letzte Asien-Reise.

Mit dem Hippie-Papi kannst du aber auch schon am Samstag in den Vatertag hineinfeiern. Zum Beispiel drehst du mit ihm eine Runde über den Yppenplatz und genießt den Sonnenuntergang auf der Dachterrasse des Wirr am Brunnenmarkt. Bei einem Spritzer unter den bunten Lichterketten ist das der perfekte Einstieg in den Vatertag.

via GIPHY

 

Mehr zum Thema
 
 
 
Freizeit, 3.7.18